Injectio Pyralgini

Metamizol-Natriumsalz 500mg/ml
Injektionslösung zur Schmerzlinderung,...

Email

Produktbeschreibung

Injektionslösung für Rinder, Pferde, Schweine und Hunde, wenn die analgetische, krampflösende, fiebersenkende und/oder entzündungshemmende Wirkung von Metamizol benötigt wird

Qualitative und Quantitative Zusammensetzung des Wirkstoffes
Metamizol Natrium – 500 mg/ml

Indikationen zur medizinischen Behandlung
INJECTIO PYRALGINI kommt zur Anwendung, wenn die analgetische, krampflösende, fiebersenkende und/oder entzündungshemmende Wirkung von Metamizol benötigt wird.

– Schmerzen im Rahmen von Koliken verschiedener Herkunft oder andere spastische

Krankheiten des Verdauungstrakts von Rindern und Pferden.

– Paralytischer Kreuzverschlag bei Pferden (mioglobinuria paralytica equorum).

– Speiseröhrenverstopfung durch einen Fremdkörper

– Erkrankungen mit Fieber, wie zum Beispiel Mastitis, MMA Syndrom bei Schweinen

(mastitis-metritis-agalactiae), Schweinegrippe.

– Akute und chronische Gelenksentzündungen, rheumatische Erkrankungen des

Bewegungsapparates, Nervenentzündungen, Neuralgien, Sehen- und

Sehnenscheidenentzündungen.

Kontraindikationen
Nicht verwenden bei Katzen.
Nicht verwenden zur subkutanen Injektion.
Nicht verwenden bei Tieren, die an hematopoietischen Funktionsstörungen leiden.

Nebenwirkungen
Nicht festgestellt.

Falls Nebenwirkungen nach Anwendung dieses Produktes auftreten sowie bei Auftreten von jeglichen ungewollten, nicht in der Verpackungsbeilage vermerkten  Symptomen (ebenfalls den Menschen betreffend aufgrund eines möglichen Kontakts mit dem Produkt), ist der zuständige Tierarzt, die Inhaber der Genehmigung, beziehungsweise das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zu kontaktieren. Das Kontaktformular kann man von der Website http://www.urpl.gov.pl (Abteilung: Veterinärmedizinische Arzneimittel).

Dosierung und Arten der Verabreichung des Medikaments
Es wird empfohlen, dieses Produkt intramuskulär oder intravenös zu verabreichen. Bei Pferden, deren Gewebe zum menschlichen Verzehr geeignet ist, ist lediglich die intravenöse Verabreichung erlaubt. In der Praxis, kann man aber beide Formen der Verabreichung anwenden. Falls notwendig, kann man die Injektion wiederholen.

Folgende Dosierung ist empfehlenswert:

Pferd: 20 – 50 mg/kg Körpergewicht

Rind: 20 – 40 mg/kg Körpergewicht

Schwein: 15 – 50 mg/kg Körpergewicht

Hund: 20 – 50 mg/kg Körpergewicht

Anweisungen für die ordnungsgemäße Verabreichung der Impfung
Um das Präparat ordnungsgemäß zu verabreichen, ist laut den Anweisungen in dieser Verpackungsbeilage vorzugehen.

Karenzzeit
Essbares Gewebe: 12 Tage nach intravenöser Injektion

20 Tage nach intramuskulärer Injektion

Milch: 4 Tage.

Spezielle Vorsichtsmaßnahmen bei der Lagerung und beim Transport
Für Kinder unerreichbar aufbewahren.
In der originalen Verpackung aufbewahren, um vor Lichteinfluss zu schützen.
Unter 25 °C lagern.
Den Inhalt der geöffneten Verpackung innerhalb von 28 Tagen aufbrauchen.
Nicht verwenden nachdem die Haltbarkeitsfrist abgelaufen ist.

Spezielle Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen
Bei Pferden, deren Gewebe zum menschlichen Verzehr geeignet ist, ist lediglich die intravenöse Verabreichung erlaubt.

Das Produkt kann während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Phenobarbital, andere Barbiturate und Glutethimid können die Ausscheidung von Metamizol beschleunigen.

Gleichzeitige Verabreichung von Chlorpromazine kann zu verstärkten Hypothermie führen.

Spezielle Vorsichtsmaßnahmen, die die Entsorgung von nicht verbrauchten veterinärmedizinischen Arzneimitteln oder von diesen stammende Abfallstoffe, betreffen
Die Medikamente dürfen weder in der Kanalisation noch im Hausmüll entsorgt werden.

Um die Umwelt besser zu schützen, ist der Tierarzt hinsichtlich der Entsorgung unverbrauchter Medikamente zu kontaktieren.

Haltbarkeitsdauer
2 Jahre

Verpackungsgröße
Flasche aus Braunglas(Typ II) mit einem Bromobutyl Korken versetzt.

Volumina: 50, 100ml.

Ausschließlich für Tiere geeignet

Andere Informationen
Um Informationen zu dem hier beschriebenen Arzneimittel zu erhalten, kontaktieren Sie sich mit der dafür verantwortlichen Instanz.

2.08.2013 r.

Zusätzliche Informationen

JE NACH TIERART

Hunde, Sonstige, Rinder, Schweine

JE NACH INDIKATION